portanatura.ch Suche schliessen

Geschirrspülmaschinen - Tabs, 25 Tabs

Für die Haushalts-Geschirrspülmaschine

Hauptwirkstoffe in den Sonett-Tabs für die Geschirrspülmaschine sind Soda, Silikate und Sulfatiertes Rizinusöl. Sie quellen Speisereste auf, emulgieren und lösen Fette. Bleichsauerstoff (Natriumpercarbonat) dient zur Entfernung von Tee- und Kaffeerückständen aus Gläsern und Tassen.

Citrat und Polyasparaginsäure (Eiweissstoff, der in Schnecken und Muschelschalen vorkommt, jedoch petrochemisch nachgebaut ist) fangen Kalkrückstände im Spülwasser wirkungsvoll ab. Die Inhaltsstoffe sind wie bei allen Sonett Produkten vollständig biologisch abbaubar. Wichtig: Die Enthärtungsanlage des Geschirrspülers einen Härtebereich höher einstellen, als die tatsächliche Wasserhärte ist.

Herkunft und Eigenschaften der Inhaltsstoffe:
Hauptwirkstoffe in den Sonett Tabs für die Geschirrspülmaschine sind Soda, Silikate und sulfatiertes Rizinusöl. Silikate werden durch Verschmelzen von Sand mit Soda gewonnen und sind aufgrund ihrer Alkalität befähigt, das Fett auf dem Geschirr durch Verseifen umzuwandeln und wasserlöslich zu machen. Anhaftende Speisereste werden durch diese Silikate aufgequollen und abgelöst. Soda, hergestellt aus Kochsalz und Kalk, verteilt das Fett in feine Tröpfchen und unterstützt so die Fettlösekraft der Silikate. Die Zugabe von kleinen Anteilen von sulfatiertem Rizinusöl bewirkt eine Reduktion der Oberflächenspannung des Wassers, so dass der Schmutz besser vom Wasser benetzt werden kann. Rizinusöl sulfatiert, auch Türkischrotöl genannt, erhält man durch Reaktion des Rizinusöles mit Schwefelsäure. Zusätzlich enthalten die Tabs Bleichsauerstoff (Natriumpercarbonat). Während des Spülgangs spaltet Natriumpercarbonat neben Wasser und Soda Sauerstoff ab. Der frei werdende Sauerstoff dient zur Entfernung von Tee- und Kaffeerückständen auf Gläsern und Tassen.
Natriumpercarbonat ist eine Anlagerungsverbindung von Wasserstoffperoxid an Soda (Natriumcarbonat).

Citrat, gewonnen bei der Fermentation zuckerhaltiger Nebenprodukte wie z. B. Melasse, ist dem Maschinenspülmittel beigegeben, um den Kalk im Spülwasser zu binden und die Maschine vor Ablagerungen zu schützen. Da trotz eingebautem Ionenaustauscher (Wasserenthärtungsanlage) viele Spülmaschinen noch zu viel kalkreiches Wasser einspeisen, wird das Citrat durch die Kalkbindekraft der Iminodibernsteinsäure und der Polyasparaginsäure verstärkt. Polyasparaginsäure, ein Eiweißstoff, findet sich in der Natur z. B. in Schalen von Muscheln und Schnecken, wo sie das Schalenwachstum regulieren. Die eingesetzte Polyasparaginsäure wird jedoch nicht direkt aus der Natur gewonnen, sondern petrochemisch synthetisiert – in einem geschlossenen Herstellungskreislauf, ohne weitere Abfallprodukte. Das gleiche gilt für die Iminodibernsteinsäure. Polyasparaginsäure, Iminodibernsteinsäure und die Salze der beiden Stoffe sind vollständig biologisch abbaubar.
 
Produktbesonderheit:
Die Sonett Tabs enthalten Mineralien und vollständig biologisch abbaubare organische Bestandteile. Sie enthalten keine Enzyme, keine aggressiven chlorhaltigen Bleichmittel, keine Phosphate und keine Duftstoffe.

25 Tabs à 20 g

 

9.50 CHF

Inhaltsstoffe

Sodium Citrate, Sodium Carbonate, Sodium Percarbonate, Sodium Metasilicate, Sodium Bicarbonate, Sodium Polyaspartate, Sodium Iminodisuccinate, Sodium Silicate, Sulfated Castor Oil, Alkylpolyglucoside C8-16, Potassium Soap*

* certified organically grown

Herkunftsland

Deutschland

Zertifizierungen

Produzent/Vertrieb

Sonett